THEMEN

Adobe kuendigt Patch fuer kritische Schwachstellen an
Veröffentlicht am Freitag, 24.Juli 2009 von Redaktion


Adobe kündigt für den 30. Juli einen Patch an, mit dem eine als kritisch einzustufende Sicherheitslücke geschlossen werden soll. Es ist seit einigen Tagen bekannt, dass eine so genannte Zero Day Lücke im Flash Player 9.x und 10.x von Adobe besteht, die derzeit bereits von einem im Umlauf befindlichen Exploit ausgenutzt wird.



Die Sicherheitslücke im Flash Player 9.x und 10.x soll sich von potentiellen Angreifern ausnutzen lassen um einen Systemabsturz auslösen, um so die Kontrolle über fremde Rechner zu erhalten. Es heißt, dass die Schwachstelle, welche unter Windows, Mac OS X so wie auch Linux besteht, am 30.Juli mit einem Update geschlossen werden soll.

Aus einer Sicherheitsmeldung von Adobe geht hervor, dass Angreifer die Schwachstelle für ihre Zwecke ausnutzen können. Potentielle Angreifer könnten erst einen Systemabsturz auslösen um anschließend die komplette Kontrolle über ein fremdes System zu übernehmen. Für den 30.Juli hat Adobe ein Update für die Flash Player 9.x und 10.x für Windows-, Mac OS X- sowie auch Linux-Nutzer angekündigt.

Für nur einen Tag später, also den 31.Juli, hat Adobe ein Update angekündigt, mit dem das Unternehmen Sicherheitslücken im Adobe Reader und Acrobat 9.1.2 unter Windows, Mac OS X sowie auch Unix schließen will. Anfang der Woche sind bereits erste Berichte aufgetaucht, dass für die sog. Zero-Day-Lücke bereits ein Exploit im Umlauf sei.

Das Unternehmen empfiehlt Nutzern von Adobe Reader und Acrobat 9.x, die Datei authplay.dll aus dem Programmverzeichnis der Anwendungen umzubenennen oder einfach zu entfernen. Desweiteren rät Adobe Anwendern des Flash Player äußerste Vorsicht walten zu lassen, wenn sie nicht vertrauenswürdige Webseiten besuchen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
F-Secure
PCtools