THEMEN

Apple verspricht mit Safari 4.0.5 mehr Sicherheit und Stabilitaet
Veröffentlicht am Freitag, 12.März 2010 von Redaktion


Apple hat den Nutzern seines Browsers Safari nun die Version 4.0.5 zum Download bereit gestellt. Mit der aktualisierten Browser Version, sollen neben der Leistung und Stabilität auch die Sicherheit verbessert werden. Besonders Windows Nutzer werden sich freuen, dass in der Version 4.0.5, für ihre Systeme Schwachstellen beseitigt wurden, die für Mac-Nutzer längst beseitigt worden sind.



Mit der neuen Version seines Browsers schließt Apple insgesamt 16 Sicherheitslücken. Viele der Schwachstellen, die in der 4.0.5 Version des Apple Browsers Safari geschlossen worden sind, werden als kritisch eingestuft. Über einige, der nun mit dem angebotenem Download geschlossenem Sicherheitslöcher, kann auf ungepatchte Systeme Schadcode eingeschleust und ausgeführt werden. Einige der Schwachstellen sind für Mac OS X -Nutzer nicht relevant, da sie nur Systeme von Windows-Nutzern betreffen.

Eine nun beseitigte Sicherheitslücke konnte von potentiellen Angreifern genutzt werden, um mittels manipulierter TIFF- und BMP-Dateien Schadcode auszuführen. Auch das Auslesen von genutzten Speichern war durch die nun beseitigte Schwachstelle möglich. Die in Safari 4.0.5 geschlossenen Sicherheitslücken in der Browser-Engine Webkit, stellte sowohl für Mac-Nutzer, wie auch für Windows-Nutzer eine Gefährdung dar. Hier konnten manipulierte Webseiten den Apple-Browser zum Absturz bringen oder ihn zum Ausführen von Schadcode missbrauchen.

Internet-Nutzer die über einen Router der Firma Linksys ins Internet gehen, sollen nun keine Probleme mehr mit der veränderten Konfigurationen haben. Des weiteren soll nun auch ein von iWork.com-Nutzern gemeldetes Problem beseitigt sein. Neben der Beseitigung von Sicherheitslücken bietet das Entwickler-Team von Apple, mit Safari 4.0.5 auch eine verbesserte Leistung an. Es heißt, dass nun auch Plug-ins von Drittanbietern eine höhere Stabilität erhalten sollen. Auch das Aufrufen von Internetseiten mit Online-Formularen und skalierbaren Vektorgrafiken soll, nach dem Installieren des Updates, mehr Stabilität haben.

Für interessierte Internet-Nutzer, die den Apple Browser nutzen und die sich genau über die nun beseitigten Sicherheitslücken informieren möchten, hat Apple ein Support-Dokument bereit gestellt. In dem Support-Dokument wird eine komplette Liste der beseitigten Schwachstellen zur Ansicht bereit gestellt. Um all die Schwachstellen auf seinem System zu beseitigen, sollte Safari-Nutzer möglichst zeitnah die 4.0.5 Version des Apple-Browsers installieren. Ab sofort kann Safari 4.0.5 über das Apple Software-Update für Windows und Mac OS X oder über die Apple-Seite Apple.com heruntergeladen und installiert werden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Panda Security
Etrust Anti Virus