THEMEN

Datendiebstahl bei REWE
Veröffentlicht am Montag, 18.Juli 2011 von Redaktion


Der Einzelhandelskonzern REWE ist das Ziel eines Hackerangriffs geworden und zwar wurden dabei Kundendaten entwendet. Die Hacker gelangten bei ihrem Angriff in den Besitz der Mailadressen, Namen und Passwörter der Kunden. Jedoch sind sensible Daten wie Kreditkartendaten oder Bankverbindungen nicht gestohlen worden. Der Datendiebstahl konnte durch ein Sicherheitsleck erfolgen aber dieses wurde nach Konzernangaben zufolge am Freitag geschlossen.



Zur Zeit ist nicht bekannt, wie lange die Sicherheitslücke bestanden hat. Wie der Radiosender Radio Köln berichtet, habe eine Internetplattform das Unternehmen schon Anfang Juli 2011 über das Leck in Kenntnis gesetzt. Die betroffenen Kunden müssen mit Folgen durch den Datendiebstahl rechnen.

Bei den Konsequenzen könnte es sich um Phishing handeln indem die Zugangsdaten für andere Internetdienste genutzt werden. Wenn die gleichen Logindaten für mehrere Webseiten eingesetzt werden, so bedeutet diese eine erhebliche Gefahr in deren Rahmen dann tatsächlich persönliche Daten in die Hände der Hacker fallen könnten. Die Zugangsdaten für die Webseiten und Portale sollten immer unterschiedlich sein.

Denn wer die gleichen Passwörter verwendet, der kann schnell das Ziel eines Datendiebstahls werden. Ein sicheres Passwort sollte aus mindestens acht Zeichen bestehend aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen bestehen. Die Passwörter sollten außerdem mindestens einmal pro Monat geändert werden.

Der Datendiebstahl spielt für die Hacker eine immer wichtigere Rolle in deren Rahmen gestohlene Daten zum Beispiel dazu genutzt werden die Bankkonten der betroffenen User zu plündern. Alternativ werden die entwendeten Daten auf illegalen Onlinemarktplätzen zum Verkauf angeboten.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
ashampoo
CA eTrust