THEMEN

Ebay-Betrugsabteilung auf Phishing-Mail hereingefallen
Veröffentlicht am Mittwoch, 07.Dezember 2005 von Redaktion


Ein Phishing-Angriff in den USA hat die Betrugsabteilung des US-Auktionskonzerns Ebay verwirrt als der Ebay-Sicherheitsberater Richi Jennings Ende letzten Monats eine Phishing-Mail erhielt welche Weihnachtsverkäufe anpreiste die von der britischen Auktionsseite angeboten wurden wobei die Webadresse in der Mail per Weiterleitung nach ebaychristmas.net führte die aber laut Jennings nicht zu den Ebay-Seiten gehörte.


Die Phishing-Mail leitete Jennings an die Betrugsabteilung des US-Auktionskonzerns Ebay weiter und erhielt wenige Tage später die überraschende Rückmeldung dass es die betreffende Mail tatsächlich aus dem eigenen Haus stammt.

Nach einer Anfrage des Magazins PCWorld.com hatte eine Sprecherin des Konzerns bestätigt, dass es sich bei der eMail um eine Phishing-Mail handelte. Die falsche Weihnachtswebseite hatte Ebay bereits versucht Anfang letzten Monats zu deaktivieren was aber bisher nicht gelang.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Kaspersky
MacAfee Anti Virus