THEMEN

Erneut glaenzt eine Sicherheitsloesung von Kaspersky mit Bestnoten
Veröffentlicht am Donnerstag, 15.Dezember 2011 von Redaktion


Im Oktober wurden von dem unabhängigen Testlabor AV-Test Sicherheitslösungen für Smartphones und Tablets getestet. Bei den Tests wurden abgesehen von kostenpflichtigen Sicherheitslösungen wie beispielsweise Kaspersky Mobile Security auch 7 kostenfreie Lösungen geprüft. Mit Kaspersky Mobile Security konnte erneut ein Produkt des russischen Softwareunternehmen die Tester mit Bestnoten überzeugen.



Unabhängige Testlabors begutachten immer wieder Sicherheitsprogramme für unterschiedliche Geräte. Im Oktober 2011 hat das unabhängigen Testlabor AV-Test Sicherheitslösungen für Smartphones und Tablets getestet. Für die Leistungsüberprüfungen wurden abgesehen von kostenpflichtigen Sicherheitslösungen wie beispielsweise Kaspersky Mobile Security auch 7 kostenfreie Lösungen auf einem Samsung Galaxy Tab (GT-P1010) mit dem Betriebssystem Android 2.2. getestet.

Für die Testläufe wurden die mobilen Sicherheitslösungen unter anderen mit 170 Schädlingen der Kategorie On-Demand konfrontiert. Darüber hinaus wurde im On-Access-Test auch die Blockierung von infizierten Apps überprüft. Die kostenlosen Programme schlossen im Vergleich mit den kostenpflichtigen Produkten insgesamt schlechter ab.

Oft wird den Nutzern lediglich ein vermeintliches Gefühl von Sicherheit suggeriert. Kaspersky Mobile Security deckte alle 10 Schädlinge im On-Access Bereich auf. Die Sicherheitslösung des russischen Softwareunternehmens identifiziert alle 10 Schadprogramme unmittelbar nach deren Veröffentlichung beziehungsweise Installation. Von 7 der getesteten kostenlosen Sicherheitsprogramme entdeckten 3 Produkte keinen einzigen mobilen Schädling. Ein kostenfreies Produkt erkannte immerhin 80 Prozent der Schädlinge im On-Access-Test-Bereich.

Victor Dronov, Senior Product Manager bei Kaspersky Lab im Mobile Product Department erklärt: "Android ist mittlerweile das Hauptziel für Cyberkriminelle, wenn es um mobile Malware geht. Die Anzahl der Android-Schädlinge wächst nach unseren Analysen im zweistelligen Bereich." Weiter führt Victor Dronov aus: "Smartphones oder Tablets sollten daher genauso geschützt werden wie herkömmliche PCs. Dass Kaspersky Mobile Security beim On-Access-Test von AV-Test alle Schädlinge erkannt hat, bestätigt uns in unserer Arbeit."


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
Webroot