THEMEN

Erste Spam e Mails zur Fussball Weltmeisterschaft 2022 aufgetaucht
Veröffentlicht am Mittwoch, 09.Februar 2011 von Redaktion


Cyberkriminelle beweisen immer wieder dass sie kein Thema auslassen um dieses für ihre Zwecke zu missbrauchen. Dabei spielt es keine Rolle ob es sich um feste Termine im Jahr, aktuelle Themen, Katastrophen oder kommende Events handelt, wie beispielsweise die Fußball-Weltmeisterschaft. Aktuell beweisen einige Betrüger allerdings enorm viel Weitblick, indem sie die im Jahr 2022 in Katar stattfindende Fußball-Weltmeisterschaft bereits für ihre kriminellen Absichten missbrauchen wollen.



Das Cyberkriminelle kein Thema auslassen um diese für ihre Zwecke zu missbrauchen ist ein längst bekanntes Phänomen im Internet. Es gibt kein aktuelles Thema im Internet welches Cyberkriminelle verpassen um Internet-Anwender mit ihren Spam-e-Mails zu überschütten.

Aktuell beweisen einige Betrüger allerdings enorm viel Vorausschau, indem sie die im Jahr 2022 in dem Wüstenstaat Katar stattfindende Fußball-Weltmeisterschaft bereits für ihre kriminellen Absichten missbrauchen. Dabei scheint es den Betrügern völlig gleichgültig zu sein, dass das FIFA-Großereignis noch in recht weiter Ferne liegt. Bevor die globale Fußballwelt 2022 nach Katar schaut finden weltweit noch 2 weitere wichtige Fußballturniere statt.

Für 2014 und 2018 wurden als Austragungsorte der Fußballweltmeisterschaften Brasilien beziehungsweise Russland ernannt. Die im vergangenem Jahr in Südafrika ausgetragene Fußball-Weltmeisterschaft wurde von unzähligen Spam-e-Mail-Versendern als willkommenen Anlass genommen das Internet mit ihren Spam-e-Mails zu überhäufen. Von den Experten von MessageLabs Intelligence, der Analyseabteilung bei Symantec.cloud wurden 2010 zahlreiche illegale Aktivitäten rund um die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika verzeichnet.

Die Bandbreite der registrierten Angriffsversuche reichte von harmlosem Spam, über gezielte Attacken bis hin zu Betrugsversuchen. Das FIFA-Großereignis wurde bei einem so genannten 419-Scam von Internetbetrügern wieder als Lockmittel eingesetzt. Hierbei werden mit altbekannten Maschen gutgläubigen und kritiklosen e-Mail-Empfängern immense Geldsummen versprochen. Um die in Aussicht gestellten Geldbeträge zu erhalten müssen im Vorab sehr hohe Beträge gezahlt werden (Vorschussbetrug)

Die aktuell entdeckte Spam-Welle, welche sich bereits auf das FIFA-Großereignis 2022 in dem Wüstenstaat Katar bezieht verspricht Gewinne von bis zu 1,5 Millionen Pfund. Um seinen Computer vor Infektionen durch Schadsoftware zu schützen wird empfohlen e-Mails unbekannter Herkunft ungelesen in den virtuellen Papierkorb zu verschieben


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Anti Virus Firewall
PCtools