THEMEN

Facebook und Web of Trust arbeiten zusammen
Veröffentlicht am Dienstag, 17.Mai 2011 von Redaktion


Die Nutzer sozialer Netzwerke wie beispielweise Facebook sind seit einigen Jahren immer wieder im Visier von Cyberkriminellen. Facebook und die Internet-Sicherheits-Firma Web of Trust arbeiten nun zusammen um Nutzer der beliebten Plattform in Zukunft vor gefährlichen Links zu schützen.



Seit einigen Jahren erfreuen sich soziale Netzwerke wie beispielsweise Twitter oder Facebook immer größer werdender Beliebtheit. Für viele Internet-Nutzer gehört das tägliche Einloggen bei einem sozialen Netzwerk bereits zum Tagesablauf dazu. Hier können Kontakte mit Freunden und Bekannten gepflegt werden.

Dieser Trend ist auch der Cyberwelt nicht verborgen geblieben. Viele Internet-Kriminelle haben sich derweil auf Attacken in sozialen Netzwerken spezialisiert. Unzählige Nutzer sozialer Netzwerke agieren ungeachtet immer neuer Berichte über Hacking,- Spam,- und Malware-Angriffe immer noch unvorsichtig auf den beliebten Plattformen.

Um seine Nutzer vor gefährlichen Links zu schützen hat sich Facebook nun mit der Internet-Sicherheits-Firma Web of Trust zusammen geschlossen. Klickt ein User einen Link an, wird dieser automatisch von dem finnischen Internet-Sicherheitsdienst Web of Trust / WoT überprüft. Wird der Link als potenziell gefährlich eingestuft, erhält der Internet-Nutzer eine Warnung.

Der Internet-Anwender kann dann entscheiden ob dieser die Adresse trotz Warnung aufruft oder nicht. Phishing-Seiten und Seiten mit nicht vertrauenswürdigen Inhalten werden von WoT beispielsweise als kritische Seiten kategorisiert. Über 5 Millionen gefährliche Webseiten sind in der Datenbank der weltweite WoT-Community gelistet.

WoT erkennt auch jene Gefahren welche von automatisch, algorhythmus-basierten Sicherheitsprogrammen übersehen werden. Die Einschätzungen der Webseiten erfolgt durch die Nutzer im 30 Minutentakt. Weltweit hat der Service bereits 20 Millionen Nutzer. Bis Ende 2011 sollen es Schätzungen zufolge über 50 Millionen Anwender werden.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
Online Backup