THEMEN

Hacker bieten Apple iPhone Knack-Service an
Veröffentlicht am Freitag, 31.August 2007 von Redaktion


Das innovative Handy Apple iPhone kann recht kompliziert geknackt werden damit es nicht nur mit einer AT-T SIM-Karte läuft. Nun bieten litauische Hacker einen Service an womit das Handy geknackt werden kann und kostet 290 Euro, berichtete das Magazin Freiepresse.de am Donnerstag.



Die Hacker bieten dabei auf einer Webseite drei verschiedene Wege an womit das Apple iPhone geknackt werden kann. Einer dieser Wege soll sogar legal sein und laut der Webseite wurden bislang zwei Handys in Litauen entsperrt. Dabei werden die drei Wege in einem Anleitungsvideo erklärt.

In den vergangenen Monaten haben Hacker versucht das Apple iPhone zu knacken und dem US-Amerikaner George Hotz gelang es sogar. Er tauschte das geknackte Handy gegen einen schnellen Sportwagen und drei Apple iPhones. Das Handy ist in den USA an einen teuren Mobilfunkvertrag des Telekommunikationskonzerns AT&T gebunden und läuft nicht mit SIM-Karten von anderen Mobilfunkunternehmen. Auf dem deutschen Mobilfunkmarkt wird das Apple iPhone ab November bei T-Mobile zu einem bislang noch nicht bekannten Preis erhältlich sein.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Security Scan
Agnitum