THEMEN

Hacker knacken Oeffnungscode von Hoteltueren
Veröffentlicht am Mittwoch, 28.November 2012 von Redaktion


Viele Hotels haben in den vergangenen Jahren den Zimmerschlüssel durch ein spezielles Schließsystem ersetzt. Für Hacker ist es offenbar ein leichtes das Schließsystem innerhalb weniger Sekunden zu knacken und die vermeidlich sicher verschlossenen Türen zu öffnen. Hierfür muss offenbar auf der Unterseite des Türschlosses lediglich ein kleines Gerät gesteckt werden mit welchem der Öffnungscode der Tür ausgelesen wird.



In vielen Hotels wurden die altbekannten Zimmerschlüssel durch ein spezielles Schließsystem abgelöst. Offenbar weist das Schließsystem eine gravierende Sicherheitslücke auf, welche es Hackern erlaubt sich in Sekundenschnelle unbefugten Zutritt in fremde Hotelzimmer zu verschaffen. In einem Fall wurde der Dell-IT-Service-Mitarbeiterin Janet Wolf auf einer Geschäftsreise in Houston ihr Laptop, aus ihrem verschlossenen Zimmer in einem Hyatt-Hotel, gestohlen.

Janet Wolf bemerkte den Verlust als die Dell-IT-Service-Mitarbeiterin von einem Ausflug zurück kehrte. Eine Untersuchung ergab, dass das Karten-Schloss geknackt wurde und der Dieb sich so unerlaubten Zutritt in das Hotelzimmer der Dell-IT-Service-Mitarbeiterin verschaffen konnte.

Um das Schließsystem knacken zu können wird lediglich ein kleines Gerät benötigt und innerhalb weniger Sekunden ist die vermeintlich verschlossene Hoteltür geöffnet. Das Gerät soll bereits für unter 50 US-Dollar erhältlich sein. Der Software-Entwickler Cody Brocious hat diese Technik bereits auf der Hacker-Konferenz Black Hat im Juli 2012 vorgestellt.

Das Versicherungsunternehmen Petra Risk Solutions hat mittlerweile eine Warnung veröffentlicht, nachdem das Unternehmen in unterschiedlichen Hotels diverse Einbruchsfälle mit der Hacker-Methode in Verbindung bringen konnte. Auch der Schlüsselsystem-Hersteller Onity soll bereits auf die Negativ-Schlagzeilen mit einer offiziellen Mitteilung reagiert haben. Berichten zufolge sollen die Lesegeräte an den Zimmertüren zukünftig besser geschützt werden.

Um die Zimmer-Einbrüche in Zukunft zu erschweren soll der Port, welchen die Hacker für ihre Diebestour nutzen, mit einer zusätzlichen Abdeckung versehen werden. Weltweit sind aktuell einige Millionen Hotel-Türen durch Hacker bedroht. Bleibt zu hoffen, dass möglichst viele Hotels die Mehrkosten in die Lieferung und Installation für mehr Sicherheit des Schließsystems investieren.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Anti Virus live update
ZoneAlarm