THEMEN

Jugendlicher Hacker knackt Apple iPhone
Veröffentlicht am Montag, 27.August 2007 von Redaktion


Einem jugendlichen Hacker mit dem Namen George Hotz ist es gelungen, das Netlock des Apple iPhone zu knacken und bietet somit die Möglichkeit dass das Handy mit SIM-Karten anderer Mobilfunkunternehmen ausser AT-T betrieben werden kann. Der US-Telekommunikationskonzern AT-T hat sich die exklusiven Vetriebsrechte des Apple iPhone für den US-Mobilfunkmarkt gesichert und bedeutet dass Käufer einen teuren Mobilfunkvertrag beim Kauf des Handys abschließen müssen damit diese überhaupt damit telefonieren können.



Der Hacker erklärt auf seinen Blog in zehn Schritten wie das Netlock geknackt werden kann aber richtet sich wegen den damit verbundenen schwierigen Aufgaben nur an technisch sehr erfahrene Anwender. Denn beim Apple iPhone sind sehr feine Lötarbeiten notwendig und die Firmware muss zurückgeschrieben werden mit dem Ziel verbunden dass das Handy auch mit SIM-Karten anderer Mobilfunkfirmen funktioniert.

Zum Beweis dass er das Netlock tatsächlich ausgehebelt hat, zeigte George Holtz ein Apple iPhone welches mit einer SIM-Karte des Mobilfunkunternehmens T-Mobile läuft und einige US-Journalisten haben dies bereits bestätigt.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
G DATA
online Anti Virus Scan