THEMEN

Kaspersky Lab verzeichnet 6368 Viren pro Monat
Veröffentlicht am Mittwoch, 01.März 2006 von Redaktion


Die Virenschutzfirma Kaspersky Lab hat bis zum Jahresende 2005 monatlich durchschnittlich etwa 6368 virtuelle Störenfriede wozu auch Viren gehören registriert. Die Zahl der Trojaner erhöhte sich im Jahre 2005 um bedenkliche 124 Prozent und dass ist eine deutliche Verdoppelung.


Bei den Trojanern wiesen die Backdoor-Trojaner, Download-Trojaner, Trojan-Droppers und Trojan-Proxies das stärkste Wachstum auf. Diese Trojaner werden von den Cyberkriminellen vorwiegend dazu genutzt um damit Botnetzwerke aufzubauen, welche anschließend zum Spamversand genutzt und vermietet werden wodurch die kriminell motivierten Programmierer oder Hacker ihr Geld verdienen.

Die Botnetzwerke werden nicht nur zum Spamversand sondern auch zum Diebstahl sensibler Informationen wie Bankdaten gestohlen was bei Privatpersonen und Unternehmen jährlich Schäden in Millionenhöhe verursacht.

Auf der Technikmesse Cebit die im März startet informiert Kaspersky Lab über Themen wie Internet-Angriffe, Mac-Viren und die Trendverschiebung bei den Cyberangriffen. Am kommenden 10.03.2006 ab 10 Uhr kann der Stand von Kaspersky Lab in Saal 17 besucht werden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Anti Virus gratis
Microsoft free Anti Virus download