THEMEN

Nach wie vor sind meisten Passwoerter kein Problem fuer Hacker
Veröffentlicht am Donnerstag, 03.September 2009 von Redaktion


Auch wenn eigentlich jeder inzwischen wissen sollte wie wichtig sichere Passwörter zum Schutz seiner sensiblen Daten sind, so sind nach wie vor etwa 80 Prozent aller Passwörter leicht zu erraten oder technisch zu knacken. Um seine Daten bestmöglich durch ein Passwort zu schützen, sollte der Nutzer eine Kombination aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen wählen.



Das Internetnutzer immer noch einfach zu erratende Passwörter benutzen ist eigentlich unverständlich. Mit den leicht zu erratenden oder technisch leicht zu knackenden Passwörtern geben Internetnutzer Hackern die Gelegenheit ihre sensiblen Daten, wie zum Beispiel Kontodaten oder vertrauliche Dokumente, auszuspähen. Hacker sind inzwischen in der Lage innerhalb einer Minute mehrere tausend Wort- und Zahlenkombinationen durch zu probieren.

Philippe Schaeffer, IT-Experte beim TÜV Rheinland sagt zu dem bekanntem Problem: "Das Passwort ist oft der einzige Schutz vor Datendieben und sollte sicher gewählt sein." Viele Internetnutzer haben für diverse Anwendungen das gleiche Passwort. Ist das einmal geknackt, haben Hacker Zugang zu allen Daten. Ist das Passwort geknackt sind alle anderen IT-Security-Vorkehrungen unnütz.

Die Wichtigkeit, dass man für unterschiedliche Logins, verschiedene Passwörter nutzen soll unterstreicht der IT-Experte beim TÜV Rheinland mit den Worten: "Wird eines geknackt oder geht man sorglos mit den Zugangsdaten um, bleiben die restlichen Daten geschützt." Wie bereits erwähnt, sollte man seine Passwörter aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen kombinieren. Hat ein Internetnutzer viele Konten im Internet zu verwalten, kann er für seine diversen Passwörter einen sogenannten Passwort-Safe nutzen.

Kennwort-Safes verwalteten alle Zugangsdaten und Kennwörter und sind im Internet kostenlos als Downloads erhältlich. Um die Daten vor Unbefugten zu schützen wird beim Passwort-Safe ein Master-Passwort genutzt. Der große Vorteil ist nun, dass sich der Nutzer lediglich ein Passwort merken muß. Bis jetzt sind Angreifer noch nicht in der Lage ein Master-Passwort zu knacken, da sie dafür erst das System gehackt haben müssen.

Um sich Passwörter generieren zu lassen haben wir ein kostenloses Tool parat:
zum Passwort Generator






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
free McAfee Anti Virus
free McAfee Anti Virus download