THEMEN

Neuer Bot bei Facebook aufgetaucht
Veröffentlicht am Donnerstag, 19.Januar 2012 von Redaktion


Die IT-Sicherheitsfirma Trusteer hat auf dem sozialen Netzwerk eine Variante des Bots Carberp entdeckt und warnt vor dem gefährlichen Schadprogramm. Das Programm setzt sich in den Browser und fängt Server-Anfragen zu Facebook ab. Wenn Facebook aufgerufen wird, erfolgt im Anschluss ein Hinweis dass der Account gesperrt wurde und wird dazu aufgefordert 20 Euro für die Verifizierung seiner persönlichen Daten über das anonyme Bezahlsystem Ukash zu zahlen.



Der Bot weist den Sicherheitsexperten zufolge ein vergleichbares Verhalten wie der bereits stark verbreitete BKA-Trojaner auf. Der BKA-Trojaner und seine Varianten sperren den kompletten Rechner und entsperren ihn erst wieder wenn ein gewisser Betrag gezahlt wurde.

Bei solchen Schadprogrammen handelt es sich um Ransomware oder Lösegeld-Trojaner. Die Zahlung des Lösegeldes wirkt sich weder positiv noch negativ auf die Sperrung aus. Die Cyberkriminellen nutzen den Trojaner-Baukasten Caberp bisher besonders zur Manipulation von Onlinebanking.

Die Verbreitung des Bots erfolgt vor allem über PDF-Dateien und Office-Dateien. Die Onlinekriminellen haben den Bot zudem mit einer Fernsteuerfunktion ausgestattet mit dem sie Caberp von sich aus steuern und Befehle erteilen können.

Bei den Cyberkriminellen erfreuen sich Trojaner einer steigenden Beliebtheit und werden vorwiegend zum Datendiebstahl eingesetzt. Die gestohlenen Daten werden anschließend zu hohen Preisen über illegale Marktplätze im Netz verkauft oder selbst verwendet indem zum Beispiel das Kreditkartenkonto geplündert wird.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
Linux Anti Virus