THEMEN

Neuer Trojaner JS Feebs stiehlt sensible Daten
Veröffentlicht am Mittwoch, 08.Februar 2006 von Redaktion


Das Unternehmen Aladdin Knowledge Systems hat eine Warnung vor dem Trojaner JS.Feebs ausgesprochen welcher in der Lage ist sensible persönliche Daten zu stehlen. Der Trojaner verbreitet sich per eMail im World Wide Web und bedroht die Surfer. Die Bedrohungsstufe durch den Trojaner ist hoch.


Sobald der Trojaner JS.Feebs den Rechner infiziert hat blinkt auf dem Bildschirm ein Eingabeformular auf, es folgt eine Fehlermeldung die den Anwender ablenken soll und der gefährliche Störenfried deaktiviert Virenschutz-, und Sicherheitsprogramme.

Außerdem verändert der Trojaner die HOSTS-Datei wodurch eine Überschreibung der Standard DNS-Server erfolgt. Wenn der Anwender eine beliebige Webseite besucht erscheint eine Phishing-Webseite die einer echten Internetseite bekannter Unternehmen sehr ähnelt.

Werden auf der gefälschten Wbeseite die Zugangsdaten eingegeben hat der Trojaner diese Informationen ausspioniert was dem Autor des virtuellen Störenfrieds ermöglicht eine Shoppingtour oder ähnliches auf Kosten des Anwenders zu machen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Anti Virus Protection
Norton Anti Virus Scanner