THEMEN

Rechner gefaehrdet durch alt Version des Apple Quicktime Player
Veröffentlicht am Dienstag, 19.Januar 2010 von Redaktion


Internetnutzer, auf deren System die Multimediasoftware Quicktime von Apple installiert ist, laufen derzeit Gefahr, dass eine Schwachstelle in der Software durch eine präparierte .mov-Dateien ausgenutzt werden kann. Das Problem in der Version 7.6.4 des Quicktime Player von Apple ist seit geraumer Zeit bereits bekannt.



Derzeit warnen Sicherheitsfachleute vor einer seit geraumer Zeit bekannten Schwachstelle der Multimediasoftware Quicktime von Apple. Die Gefahr die für das System besteht, auf dem das von der Sicherheitslücke betroffene Quicktime installiert ist, wird von Sicherheitsfachleuten als sehr hoch eingestuft. Um sein System vor Übergriffen zu schützen, wird Nutzern der Multimediasoftware Quicktime von Apple empfohlen die aktuelle Version des Quicktime auf seinem Rechner zu installieren.

Lediglich Nutzer einer bestimmten älteren Software Version laufen Gefahr, dass ihr System durch die Schwachstelle zum Ziel von Internetkriminellen wird. Es heißt, dass die Version 7.6.4 des Quicktime Player von Apple anfällig für einen seit geraumer Zeit bekannten Pufferüberlauf ist. Für Nutzer des Betriebssystem Windows wird die Version 7.6.5 angeboten und empfohlen. Für Nutzer von Mac OS X kommt seit erscheinen der Version 10.6 oder auch Snow Leopard in der Regel Quicktime X zum Einsatz.

Derzeit wird Nutzern anderer Mac OS X Versionen immer noch Quicktime 7.6.4 als aktuelle Version von Quicktime 7 angeboten. Fachleute warnen davor, dass die Sicherheitslücke von fast jeder .mov-Datei ausgenutzt werden kann. Weiter wird davor gewarnt, dass das Problem reproduzierbar sei. Das Problem in der Version 7.6.4 des Quicktime Player von Apple wird bereits in einigen Sicherheitsforen beschrieben. Ein System auf dem die betroffene Software installiert ist, kann durch die Schwachstelle Kompromittiert werden.

Das heißt, dass Angreifer die Sicherheitslücke für ihre Zwecke missbrauchen können und via Internet die Kontrolle über den betroffenen Rechner übernehmen können. Die Gefährlichkeit der Schwachstelle wird von Sicherheitsexperten durchaus als hoch eingestuft. Um seinen Rechner vor Übergriffen zu schützen sollten Nutzer des Quicktime Player von Apple aktuelle Versionen der Software auf ihrem Rechner installieren.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Grisoft AVG
free McAfee Anti Virus