THEMEN

Trend Micro gibt wertvolle Tipps zum sicheren Weihnachts Shopping
Veröffentlicht am Freitag, 17.Dezember 2010 von Redaktion


Der Weihnachtscountdown 2010 ist angebrochen. Während sich Allerorten auf das Schenken und Beschenkt werden, auf Ferien, Urlaub, auf Familie und festliche Stunden gefreut wird reiben sich Internet-Betrüger die Hände und freuen sich auf viel Profit. Der rege Online-Einkäufe zu Weihnachten ermuntert Cyberkriminelle ihre Kriminelle Aktivitäten immer weiter zu verfeinern. Ziel der kriminellen Attacken sind die Daten ihrer potentiellen Opfer, welche genutzt werden können um an das Geld ihrer Opfer zu gelangen.



In wenigen Tagen ist Heiligabend und viele Einkäufe werden noch rasch online getätigt, damit die Geschenke rechtzeitig zum Fest ankommen. Der rege Online-Einkauf gerade zu Weihnachten ermuntert Internet-Betrüger ihre kriminellen Aktivitäten immer weiter zu verfeinern. Die Gutgläubigkeit vieler Internet-Anwender wird missbraucht und bekannte und traditionelle Angriffsmethoden wie beispielsweise der direkte Versand von Schadsoftware per e-Mail treten in den Hintergrund.

In diesem Jahr haben sich die Attacken der Betrüger im Vergleich zu den vergangenen Jahren sehr verändert. Sicherheitsexperten beobachten, dass die Angreifer 2010 komplexe, mehrstufige Bedrohungen deren Gefahrenpotenzial nur schwer und oft erst zu spät erkennbar ist einsetzen. Die beispielsweise für den Datendiebstahl eingesetzte bösartige Software kommt auf Umwegen erst in einem zweiten oder gar dritten Schritt zu den potentiellen Opfern. Die Gutgläubigkeit der User wird gezielt missbraucht über so genannte Social-Engineering-Methoden.

Dazu gehören gefälschte Grußkarten von angeblichen Freunden oder auch Nachrichten auf sozialen Netzwerken über vermeintliche Gutscheine und Rabatte. Selbst Warnungen von angeblichen Virenfallen werden genutzt um ahnungslose User dazu zu animieren kostspielige und unter Umständen sogar bösartige gefälschte Sicherheitssoftware herunterzuladen und auf ihrem Computer zu installieren. Auch manipulierte Suchergebnisse zu weihnachtlichen Suchbegriffen oder Werbung per e-Mail, immer häufiger getarnt als Empfehlungen von Freunden auf sozialen Netzwerken werden von Internet-Gangstern eingesetzt um an sensible Daten zu gelangen.

Selbst erfahrene Internet-Anwender sind nicht davor gefeit auf die neuen Tricks der Betrüger hereinzufallen. Der Sicherheitssoftware-Anbieter Trend Micro hat einige wertvolle Tipps zu dem Umgang mit e-Mails und zu dem richtigem Verhalten im Internet zusammengestellt.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
AVG Anti Virus Software
Norton Anti Virus Scanner