THEMEN

Trojaner macht Handys zu Wanzen
Veröffentlicht am Dienstag, 13.Februar 2007 von Redaktion


Vorbei ist es mit der Privatsphäre, seit die Firma SecuStar eine Sicherheitslücke in den Betriebssystemen von Handys gefunden hat. Der von ihnen programmierte Trojaner namens RexSpy verwandelt dadurch jedes Handy in eine Wanze.


Erschwerend kommt hinzu, dass es sich hierbei um eine spezielle unsichtbare SMS handelt, deren Empfang der Nutzer also garnicht wahrnimmt.

Das Opfer kann so durch den Absender bespitzelt werden. Vorbei die Zeit der vertraulichen Gespräche. Auch sämtliche SMS können vom Angreifer gelesen werden. Dazu besteht noch die Möglichkeit, das Adressbuch auszulesen und das Handy als Raumüberwachungsgerät zu benutzen. Betroffen davon sind momentan alle Handys mit einem Betriebssystem von Microsoft.

Selbstverständlich bietet SecurStar auch eine Lösung für dieses Problem an. Sie haben neben einem kostenlosen Anti-Trojaner-Tool auch einen kostenpflichtige Variante im Angebot, bei der die Kommunikation komplett verschlüsselt wird. Fragt sich nur wie lange der Schlüssel hält.




letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
online Anti Virus Scan
Webroot