THEMEN

USB-Stick NVC to go beinhaltet Virenscanner
Veröffentlicht am Montag, 04.Juni 2007 von Redaktion


Die Virenschutzfirma Norman Data Defense präsentiert mit dem USB-Stick NVC to go einen mobilen Datenspeicher der einen Virenscanner beinhaltet. Dabei muss der Anwender den USB-Stick nur in den USB-Port seines Rechners stecken damit dieser auf eventuelle virtuelle Störenfriede überprüft werden kann.



Auf dem USB-Stick NVC to go ist die Virenschutzsoftware Norman Virus Control installiert. Der Anwender kann bei der Virenüberprüfung festlegen ob der Check sofort oder zu einem später durchgeführt werden soll. Ebenso können regelmäßige Überprüfungen festgelegt werden.

Der USB-Stick verfügt über eine Sandbox-Technik und bedeutet dass verdächtige Programme zu einem simulierten Rechner oder P2P-Tauschbörse geschickt werden wo der virtuelle Störenfried dann seine Arbeit beginnen kann. Die Virenschutzsoftware führt dann eine Bewertung durch und teilt dem Anwender anschließend mit ob das Programm vertrauenswürdig ist oder nicht.

In Computerfachgeschäften und Onlineshops ist der USB-Stick Norman Data Defense NVC to go ab sofort erhältlich und ein empfehlenswerter Kauf, weil dadurch der eigene Rechner geschützt wird.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
Anti Virus update