THEMEN

Verseuchte Eee Box von Asus ausgeliefert
Veröffentlicht am Mittwoch, 08.Oktober 2008 von Redaktion


Das letzte Woche in Japan ausgelieferte Modell Eee Box B202 von Asus ist mit einem Virus verseucht vor dem das Unternehmen seine Kunden nun warnt.



Der Schädling mit dem Namen "Recycled.exe"befindet sich auf dem D-Laufwerk des Desktops. Das Virus versucht sich automatisch auf das primäre C-Laufwerk zu kopieren und Registry zu verändern, sobald das Laufwerk das erste Mal geöffnet wird.

Die Infektion bedroht auch alle anderen Datenträger wie USB- und andere Wechsel-Datenträger, die an das Gerät angeschlossen werden. Den Kunden wird zur Lösung des Problems Hilfe von Asus Japan zugesagt. Sie bedauern das verseuchte Produkt ausgeliefert zu haben.

Bisher hat das Unternehmen noch nicht kommentiert wie es zu der Panne kommen konnte. Asus hat auch noch nicht erklärt, ob sich das Problem auf den japanischen Markt der Eee-Box-Geräte beschränkt. Es liegen auch keine Informationen darüber vor, ob der geplante Verkaufsstart für die Eee Box, der für Mitte Oktober für Deutschland geplant war, sich wegen des Virenproblems verschiebt.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Linux Anti Virus
free Norton Anti Virus 2007