THEMEN

44 Millionen Gaming Accounts geknackt
Veröffentlicht am Freitag, 11.Juni 2010 von Redaktion


Nach einem Blog-Beitrag der Virenschutzfirma Symantec sind 44 Millionen Zugangsdaten von Onlinespiele gestohlen worden. Der Datenbestand beläuft sich auf eine Größe von 17 Gigabyte und wurde überwiegend von chinesischen Webseiten entwendet.



Nach einem Blog-Beitrag der Virenschutzfirma Symantec sind 44 Millionen Zugangsdaten von Onlinespiele gestohlen worden. Der Datenbestand beläuft sich auf eine Größe von 17 Gigabyte und wurde überwiegend von chinesischen Webseiten entwendet.

Zu den gestohlenen Zugangsdaten zählen die Onlinespiele World of Warcraft, Aion Guildwars und City of Heroes. Laut den Sicherheitsexperten des Virenschutzanbieters sind ein Botnetzwerk und der dort aktive Trojaner Loginck für den Datendiebstahl verantwortlich. Der Trojaner hat neben den Benutzerdaten auch Items und Levels entwendet und die gesammelten Daten anschließend an einen bestimmten Server gesendet. Die Daten werden im Anschluss auf illegalen Webseiten und Foren zum Verkauf angeboten.

Nach Einschätzung der Virenschutzexperten ist es möglich dass die Userdaten auf Auktionsseiten zur Versteigerung angeboten werden könnten. Denn ein World of Warcraft Account kann bei einer Auktion einige 10.000 US-Dollar bringen. Der Verkauf der Accounts könnte sich allerdings schwierig gestalten, da der Datendieb die einzelnen Benutzerkonten erst manuell geprüft werden müssen. Jedoch könnte der Cyberkriminelle ein Programm erstellen aber dies würde einen enormen Aufwand bedeuten.

Die Programmierung dürfte jedoch Monate dauern und so wird es ein schweres Unterfangen für den Verkauf werden. Das Phishing verursacht jährlich einen milliardenschweren Schaden mit stark steigender Tendenz. Wer sich effektiv vor Phishing schützen möchte, der sollte vorsichtig im Netz unterwegs sein und die eigenen Daten schützen.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Online Backup
free Norton Anti Virus 2007