THEMEN

Apple iPhone 3G bereits Hacker-Ziel
Veröffentlicht am Mittwoch, 16.Juli 2008 von Redaktion


Das UMTS-Handy Apple iPhone 3G ist erst vergangenen Freitag auf den Mobilfunkmarkt gekommen und schon wurde es zu einem erfolgreichen Ziel von Hackern. Nach Angaben der Hacker haben sie das Handy schon vor der Veröffentlichung geknackt wodurch es nun mit jeder Mobilfunkkarte läuft. Dafür programmierten sie ein Tool womit die Firmware geöffnet werden kann. Dadurch kann das Apple iPhone 3G nicht nur mit jedem Provider genutzt werden sondern es läßt sich auch jede Software auf dem Smartphone installieren.



Bei den Hackern handelt es sich um das iPhone-Dev Team, die schon das Jailbreak-Tool entwickelt haben und nun mit PWNAGE ein kleines Programm entwickelt haben womit das Apple iPhone 3G in Freiheit kommt. Zur Zeit ist das Programm aber noch nicht als Download verfügbar weshalb sich alle Besitzer eines UMTS-iPhones noch ein wenig gedulden müssen.

In Deutschland wird das Handy exklusiv bei T-Mobile zusammen mit einem recht teuren Mobilfunkvertrag verkauft. Zum Verkaufsstart am 11.07.2008 wurden über 15.000 Handys abgesetzt. Weltweit konnte Apple mehr als 1 Million Exemplare seines Smartphones verkaufen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
von Virenschutz.info Leser am Mittwoch, 16.Juli
Na ja, ist dem ipfone-forums schon länger bekannt. Gruß Otto


von Virenschutz.info Leser am Mittwoch, 16.Juli
die Nachricht is irgendwie schon n alter Hut


  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Linux Anti Virus
Micro World