THEMEN

Apple veroeffentlicht Jailbreakme Sicherheits Update
Veröffentlicht am Donnerstag, 12.August 2010 von Redaktion


Lange Zeit galten Apple Produkte als sicher. In jüngster Vergangenheit musste immer wieder über Sicherheitslücken in unterschiedlichen Apple-Produkten berichtet werden. Zum Schließen einer Verknüpfung zweier Sicherheitslücken hat das Unternehmen nun Sicherheits-Updates für das iPhone, das iPad und den iPod touch ab der 2. Generation veröffentlicht.



Apple Produkte erfreuen sich weltweit zunehmender Beliebtheit. Für Apple-Kunden stand lange Zeit fest, dass Apple Produkte sicher vor Angriffen aller Art sind, was natürlich nicht der Wahrheit entspricht. Virenprogrammierer konzipieren schlicht lieber Malware für Windows-Systeme, da die Marktdurchdringung von Apple Produkten bis vor wenigen Jahren kaum existent war. In Prozentualen Wahrscheinlichkeiten hatte Windows eine Marktdurchdringung von 97 Prozent,- anders ausgedrückt: Warum in der Pfütze vor dem Haus angeln, wenn das Meer nur einen Steinwurf entfernt ist?

In jüngster Vergangenheit wurde immer wieder über Sicherheitslücken in unterschiedlichen Apple-Produkten berichtet. Anfang dieser Woche wurde ein kritisches Sicherheitsloch im Apple iPhone und dem Tablet-PC Apple iPad bekannt, über das auch wir berichteten. Diese Schwachstelle konnte von Internetkriminellen im schlimmsten Fall genutzt werden, um das Handy beziehungsweise Tablet-PC komplett zu kontrollieren. Apple hat nun zum Schließen einer Verknüpfung zweier Sicherheitslücken ein Sicherheits-Updates für das iPhone, das iPad und den iPod touch ab der 2. Generation veröffentlicht.

Mit der Veröffentlichung des Sicherheits-Updates hat das Unternehmen recht schnell reagiert und bietet seinen Kunden innerhalb von 10 Tagen eine Problemlösung an. Apple stellt seinen Kunden via iTunes das Sicherheits-Update zur Verfügung. Das zur Verfügung gestellte Update auf iOS 4.0.2 für iPhone und iPod ist knapp 380 MByte groß, das Update iOS 3.2.2 für das iPad ist ca. 460 MByte groß. Die Updates sollten möglichst zeitnah installiert werden. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass im Internet Seiten auftauchen, welche die Schwachstelle missbrauchen um die Geräte mit Malware zu verseuchen.

Apple-Nutzer die ihre Geräte durch sogenannte Jailbreaks bewusst entsperren, um die Geräte Anbieter unabhängig nutzbar zu machen, sind derzeit ein beliebtes Angriffsziel von Cyberkriminellen. Um seine Geräte, vor Angriffen aller Art bestmöglich zu schützen sollten alle angebotenen Sicherheits-Updates immer möglichst zeitnah installiert werden.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
NETGATE
Symantec