THEMEN

BitDefender bietet kostenfreie Hilfe gegen Online Banking Trojaner an
Veröffentlicht am Montag, 18.April 2011 von Redaktion


Momentan treibt ein Schädling Namens E-Threats Trojan.Agent.VB.HS sein Unwesen im Internet. Die Schadsoftware wurde unter anderen dafür konzipiert User auf einen Phishing-Server umzuleiten, sobald dieser die Onlineseite seiner Bank aufruft, um seine Bankgeschäfte zu tätigen. Das Virenschutzunternehmen BitDefender hat bereits reagiert und bietet ein kostenfreies Removaltool zur Beseitigung des E-Threats Trojan.Agent.VB.HS an.



Aktuell muss vor dem E-Threats Trojan.Agent.VB.HS gewarnt werden. Der Trojaner wurde unter anderen dafür konzipiert und von seinen Hintermännern im Internet ausgesetzt um die Online-Banking-Prozesse seiner ahnungslosen Opfer zu beeinflussen. Der Trojaner ist in der Lage User während des Online-Banking-Prozesses auf einen sogenannten Phishing-Server umzuleiten. Der Schädling ignoriert lokal installierte Sicherheitssoftware, indem er diese umgeht.

Darüber hinaus wurde bereits beobachtet, dass E-Threats Trojan.Agent.VB.HS den Zugriff auf Webseiten von Antivirus-Lösungen verhindert. In der Kombination mit einem Instant Messenger-Wurm attackiert und infiziert der Trojaner den Computer seines Opfers. Sobald ein PC mit dem Schädling infiziert ist, beginnt dieser in Hintergrund unsichtbare Browser-Fenstern Pay-per-Click-Aktionen auszuführen.

Besonders gefährdet sind User, welche am PC ihre Bankgeschäfte tätigen. E-Threats Trojan.Agent.VB.HS erkennt Online-Banking-Prozesse und spioniert über einen Phishing-Server die Kontodaten seiner ahnungslosen Opfer aus. Wie bereits erwähnt, ist der Trojaner in der Lage installierte Sicherheitssoftware zu umgehen. Dadurch bleibt die Schadsoftware unerkannt und kann auf dem infizierten Computer heimlich im Hintergrund agieren.

Sofern ein Internet-Anwender noch keine Sicherheitssoftware auf seinem Rechner installiert hat und möchte der User dieses nachholen, kann die Schadsoftware überdies den Zugriff auf die Homepages des jeweiligen Anbieters verhindern. Der Head of BitDefender Online Threats Lab, Catalin Cosoi warnt: "In einer sich immer schneller entwickelnden Cybercrime-Welt stellt die Anti-Malware-Software oftmals die letzte Schutzbarriere dar. Um diese auszuhebeln, unternehmen die Internetkriminellen mittlerweile große Anstrengungen, damit der User möglichst ungeschützt bleibt. BitDefender bietet allen interessierten Intern-Anwendern ein kostenfreies Removaltool zur Beseitigung des E-Threats Trojan.Agent.VB.HS zum Download an.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Spyware Anti Virus
Bitdefender