THEMEN

Cyberkriminelle versprechen neues iPhone 5S als vorgeblichen Gewinn
Veröffentlicht am Freitag, 13.September 2013 von Redaktion


Das Internet-Betrüger kein Thema auslassen um diese für ihre Zwecke zu missbrauchen ist ein längst bekanntes Phänomen. Es gibt kein aktuelles Thema im Internet welches Cyberkriminelle verpassen um im World Wide Web / WWW nach potentiellen Opfern zu suchen. Kaum hat Apple das neue iPhone 5S und iPhone 5C vorgestellt versuchen Betrüger mit den neuen Geräten auf Opferfang zu gehen.



Cyberkriminelle beweisen immer wieder aufs Neue, dass diese kein Thema auslassen um dieses für ihre Zwecke zu missbrauchen. Dabei spielt es offensichtlich keine Rolle ob es sich um feste Termine im Jahr, aktuelle Themen, Naturkatastrophen, kommende Events wie beispielsweise große Sportveranstaltungen oder um ein mit Ungeduld erwartetes neues Geräte handelt.

Seit Monaten kursierten immer neue Gerüchte aus vorgeblich gut informierten Quellen rund um ein neues iPhone. Offenbar haben einige Betrüger lediglich auf die offizielle Präsentation des neuen iPhone 5S und iPhone 5C gewartet um damit persönliche Daten potentieller Opfer auszuspionieren.

Es gibt vermutlich wenige Menschen welche sich nicht über ein geschenktes Smartphone freuen würden. Sicherlich würde sich ein Großteil der Weltbevölkerung über ein geschenktes iPhone 5S oder iPhone 5C freuen. Aktuell sind Phishing-Mails im Umlauf, welche die neuen Smartphones aus dem Hause Apple als Köder missbrauchen. Den e-Mail-Empfängern wird suggeriert, dass diese ein iPhone 5S gewonnen hätten.

Damit dem vorgeblichen Gewinner das iPhone 5S zugeschickt werden könne, soll dieser auf einer bestimmten Webseite lediglich seine e-Mail-Adresse sowie das dazugehörende Passwort angeben. Sobald der vermeintliche Gewinner dieser Aufforderung Folge geleistet hat schnappt die Falle der Betrüger zu und die Daten des ahnungslosen Users befinden sich in den Händen von Cyberkriminellen. Laut Trend Micro sollen sich ein Großteil der Opfer bisher in Südostasien befinden. Allerdings sollen auch 8 Prozent der potentiellen Opfer dieser Phishing-Angriffe in Deutschland wohnen.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Sophos Anti Virus
Backup