THEMEN

Gefahrvoller Skype Trojaner unterwegs
Veröffentlicht am Donnerstag, 18.Oktober 2007 von Redaktion


Der VoIP-Anbieter Skype warnt in seinem Blog vor einem vermeintlichen Plugin aber tatsächlich handelt es sich dabei um einen gefährlichen Trojaner der auf einen Datendiebstahl ausgerichtet ist.



Das Plugin trägt den Namen Skype Defender und betrifft vorwiegend Rechner wo das Betriebssystem Microsoft Windows vorhanden ist. Nachdem sich das Plugin installiert hat, erscheint ein Fenster welches dem Skype-Anmeldefenster sehr ähnlich sieht und bittet darum die Logindaten einzugeben. Wenn der Anwender die Logindaten einträgt, dann wird eine Fehlermeldung angezeigt die besagt dass die eingegebenen Daten falsch sein sollen.

Doch nach der Dateneingabe werden die Skype-Logindaten und Nutzerdaten die im Browser Microsoft Internet Explorer gespeichert sind von dem Trojaner gestohlen und im Hintergrund zu einer Webseite übertragen. Ein Datendiebstahl kann verhindert werden indem die Datei 65404-SkypeDefenderSetup.exe gelöscht wird. Es ist außerdem empfehlenswert die Sicherheitssoftware zu aktualisieren.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Microsoft free Anti Virus download
Anti Virus Scan