THEMEN

Hacker stellten Avadas Kundendaten online
Veröffentlicht am Montag, 11.März 2013 von Redaktion


Offenbar konnten sich Hacker unerlaubten Zugriff auf Kundendaten eines Avast-Distributors verschaffen. Von über 16.000 Kunden sollen bereits Daten online gestellt worden sein. Berichten Zufolge sollen von Privat- sowie auch Firmen-Kunden, Bankverbindungen, e-Mailadressen, Geburtsdaten, Anschriften und Passwort-Hashes veröffentlicht worden sein. Internet-Nutzer welche im Shop oder Forum von Avadas angemeldet sind sollte ihr Passwort Sicherheitshalber erneuern.



Aktuell kursieren von über 16.000 Internet-Nutzern, welche im Shop oder Forum von Avadas angemeldet sind, unter anderen Bankverbindungen, e-Mailadressen, Geburtsdaten, Anschriften und Passwort-Hashes im Internet. Offenbar konnten sich Hacker unerlaubten Zugriff auf Privat- sowie auch Firmen-Kundendaten des deutschen Avast-Distributors verschaffen.

Betroffen von dem Problem sollen Kunden sein, welche sich von 2006 und einschließlich Samstag den 9. März 2013 in dem attackierten Avadas-Shops angemeldet haben. Ferner soll auch eine Liste mit persönlichen Daten von über 3000 Nutzern des Support-Forums sowie die Hashes einiger Betreiber-Accounts online gestellt worden sein. Berichten zufolge sollen die Hashes gesalzen sein und somit von den Hackern ein wenige mehr Aufwand erfordern um die dazugehörigen Passwörter im Klartext zu sehen.

Bisher soll noch nicht bekannt welches Hash-Verfahren genutzt wurde. Internet-Nutzer welche im Shop oder Forum von Avadas angemeldet sind sollten möglichst zeitnah ein neues Passwort generieren. Sofern das Passwort auch für anderen Anwendungen genutzt wurde sollten auch hier neue Passwörter geniert werden.

In dem Zusammenhang weisen wir darauf hin, ein Passwort sollte nicht zu kurz sein und aus Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen zusammen gesetzt werden. Ein Passwort muss keinen Sinn ergeben, es soll Daten schützen. Eine türkische Hackergruppe soll bereits die Verantwortung für den Server-Einbruch übernommen haben.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Etrust Anti Virus
Norton Anti Virus gratis