THEMEN

Intels McAfee Uebernahme ist mit Auflagen verbunden
Veröffentlicht am Donnerstag, 27.Januar 2011 von Redaktion


Im August 2010 kündigte der Prozessorhersteller Intel überraschend an, dass das US-amerikanische Unternehmen den Antivirus,- und Computersicherheitssoftware Hersteller McAfee für etwa 7,7 Milliarden US-Dollar übernehmen wird. Nachdem die US-Wettbewerbsaufsicht FTC die Firmenübernahme bereits im Dezember 2010 genehmigt hatte stimmte nun auch die EU-Kommission in Brüssel der Firmenübernahme unter bestimmten Auflagen zu.



Die US-Wettbewerbsaufsicht FTC hat bereits im Dezember 2010 die Firmenübernahme des US-amerikanischen Antivirus,- und Computersicherheitssoftware-Hersteller McAfee durch den US-amerikanischen Prozessorhersteller Intel genehmigt. Nun hat auch die EU-Kommission in Brüssel der Firmenübernahme zugestimmt.

Die Zustimmung der EU-Kommission ist jedoch an einige Auflagen gekoppelt. Der Prozessorhersteller Intel möchte mit der milliardenschweren Übernahme des Antivirus,- und Computersicherheitssoftware-Hersteller McAfee die Sicherheitsbereiche seiner Hardware und Software verbessern. Die EU-Behörde teilte in dem Kontext mit, dass zu den an Intel gestellten Auflagen gehört, dass das Unternehmen nach der McAfee-Übernahme andere Antivirensoftware-Hersteller nicht benachteiligen darf.

Der Prozessorhersteller Intel muß seine Prozessoren und Chipsätze auch zukünftig für Konkurrenten offen halten und ihnen weiterhin Zugang zu allen relevanten Daten und Fakten ermöglichen. Der EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia erklärt: "Dies gewährleistet, dass weiter reger Wettbewerb besteht."

Intel wurde 1968 gegründet und ist unter anderen weltweit für seine PC-Mikroprozessoren bekannt. Hier hält das US-amerikanische Unternehmen einen Marktanteil von etwa 80 Prozent. Ferner werden von Intel diverse Arten Mikrochips für Computer produziert. Dazu gehören beispielsweise Chipsätze für Mainboards („Intel ICH“, „Intel GMA“), WLAN und Netzwerkkarten sowie auch Embedded CPUs und Flash-Speicher.

McAfee ist ein bekannter Hersteller für Antivirus,- und Computersicherheitssoftware mit Sitz in Santa Clara in Kalifornien. Das 1987 gegründete und nach dem Firmengründer John McAfee benannte Unternehmen konnte mit 6100 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von etwa 2 Milliarden Dollar erwirtschaften. Mit der milliardenschweren Übernahme von McAfee möchte Intel die Sicherheitsbereiche seiner Hard,- und Software verbessern.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
ClearProg
Micro World