THEMEN

Kaspersky Keylogger Analyse
Veröffentlicht am Freitag, 30.März 2007 von Redaktion


Die russische Virenschutzfirma Kaspersky Lab hat den ersten Teil seines Analyseberichts "Keylogger - Funktionen und Erkennungsmethoden" präsentiert und berichtet über Keylogger die Tastatureingaben aufzeichnen und sensible persönliche Daten wie Passwörter sammeln.


Nach einer Einschätzung des Sicherheitsexperten Nikolay Grebennikov fallen verstärkt Anwender wegen Unkenntnis über grundlegende IT-Sicherheitsvorkehrungen auf Keylogger herein und verursachen bei diesen hohe finanzielle Schäden. Der Sicherheitsexperte berichtet zum Beispiel dass dem US-Unternehmer Joe Lopez beachtliche 90.000 US-Dollar vom Konto durch unbekannte Hacker gestohlen und anschließend nach Lettland überwiesen wurden.

Die Schadensersatzklage von Joe Lopez wurde jedoch abgewiesen weil er grundlegende Sicherheitsvorkehrungen für seinen Rechner ignorierte. Laut Kaspersky Lab können durch einfache Schutzmaßnahmen solche Vorfälle wie der von Joe Lopez vermieden werden.

Wer sich vor Keyloggern schutzen möchte der sollte eine aktuelle Virenschutzsoftware installieren und beim Onlinebanking einmalige Passwörter verwenden die in speziellen Sticks generiert werden. Die Nutzung von HBCI-Banking bei Onlineüberweisungen kann einen weiteren Schutz bieten. Außerdem sei es empfehlenswert eine proaktive Schutzsoftware einzusetzen die den Anwender vor der Installation eines Software-Trojaners warnt. Eine virtuelle Bildschirmtastatur ist eine weitere Möglichkeit um sich vor Keyloggern zu schützen allerdings sollte nicht die integrierte Windows-Bildschirmtastatur verwendet werden.




letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Backup
claviscom