THEMEN

Provider Schlund und Partner blockt Spam erfolgreich ab
Veröffentlicht am Mittwoch, 18.Januar 2006 von Redaktion


Der Karlsruher Provider Schlund+Partner eine Tochterfirma der Firmengruppe United Internet AG hatte im Jahre 2003 einen speziellen Server eingerichtet der als Honeypot agiert und seit seinem Start bereits 4,12 Milliarden Spam-Mails abfing und zur Verhaftung eines US-Spammers führte, berichtete Spiegel Online heute.


Der Spezial-Server dient zur Forschung und soll die eigenen Spamfilter verbessern. Im Falle von heftigen Spam gibt Schlund+Partner die Daten an staatliche Behörden weiter. In den USA wurde vor rund sieben Tagen ein Spammer durch das seit letzten Jahr gültige CAN-Spamgesetz und den zugesandten Daten von Schlund+Partner verhaftet.

Nach einem aktuellen Bericht der Federal Trade Commission (FTC) vom Dezember letzten Jahres sind noch immer etwa 60 % aller eMails nervige Spam-Nachrichten. Allerdings stieg die Zahl der versendeten Spam-Mails nicht weiter an.

Der vor einer Woche in den USA verhaftete Spammer muss nach Angaben der US-Staatsanwaltschaft wohl für zwei bis Jahre ins Gefängnis. Er bekennte sich in der Zwischenzeit schuldig die Spam-Mails versandt zu haben wo er Diät-Produkte und Potenzmittel beworben hatte.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Anti Virus Scan
Anti Virus update