THEMEN

Ricardo User durch Virus bedroht
Veröffentlicht am Dienstag, 29.Mai 2007 von Redaktion


Seit kurzer Zeit verbreitet sich eine Spam-Mail im Netz die den Absender support@ricardo.ch trägt und angeblich vom Auktionshaus www.ricardo.ch stammt und einen Virus enthält, berichtet das Portal www.20min.ch am heutigen Dienstag.


"Unser Kundendienst wird im Sekundentakt mit Mails von verwundert- bis verärgerten Kunden bombardiert", sagte Eveline Duschletta die Mitarbeiterin bei Ricardo.ch ist in Bezug auf die Spam-Mail. Aufgrund der Spam-Mail hat Ricardo nun eine Erklärung direkt bei "My Ricardo" abgegeben.

In der nervigen Werbemail behauptet der unbekannte Autor dass es noch nicht bezahlte Rechnungsposten bei Ricardo gibt. Es muss nur der Dateianhang mit einem PDF-Dokument welches die Kontoübersicht enthalten soll, geöffnet werden allerdings wird dann der Rechner mit dem Virus infiziert. Bei dem Virus handelt es sich um einen Trojaner der sich an auf dem Rechner gefundene Mailadressen weiter verschickt.

Wenn eine solche Mail im eigenen virtuellen Postfach eintreffen sollte, ist es empfehlenswert diese nicht zu öffnen damit der Rechner nicht mit dem Trojaner infiziert werden kann.




letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
F-Secure
Etrust Anti Virus