THEMEN

Toshiba hat sich selbst verschluesselnde Notebookfestplatte entwickelt
Veröffentlicht am Mittwoch, 01.Dezember 2010 von Redaktion


Datensicherheit sollte bei jedem Internet-Nutzer groß geschrieben werden. Die Tatsache, dass der Verkauf von mobilen Rechnern in den vergangenen Monaten stark zugenommen hat erfordert neue Sicherheitsangebote für die Datenverschlüsselung auf den mobilen Computern. Der internationaler Technologiekonzern Toshiba plant ab 2011 eine sich selbst verschlüsselnde Festplatte in den Handel zu bringen.



Datenverlust ist nicht nur ärgerlich. Geraten private oder gar geschäftliche Daten in fremde Hände kann dieses zu weitreichenden unangenehmen Folgen führen. Jedem Internet-Nutzer sollte bewusst sein, dass alle sensiblen Daten bestmöglich geschützt werden müssen. Der internationale Technologiekonzern Toshiba plant ab 2011 eine sich selbst verschlüsselnde Festplatte in den Handel zu bringen.

Es wurde bereits bekannt, dass das Laufwerk MKxx61GSYD je nach Modell 160, 250, 320, 500 oder 640 GByte Daten erfassen kann. Die mit 7.200 Umdrehungen pro Minute arbeitende 2,5-Zoll-Format-Festplatte wird via SATA 3.0 mit dem Computer verbunden. Die Verschlüsselung der Daten wird per AES 256 Bit erfolgen. Die Festplatte wird je nach Kapazität entweder mit einer oder aber 2 Scheiben ausgerüstet sein und die implementierte Cache wird eine Größe von 16 MByte messen.

Der internationaler Technologiekonzern Toshiba, mit Hauptsitz in der japanischen Hauptstadt Tokio hat das Laufwerk MKxx61GSYD primär für Notebooks entwickelt. Selbst nach dem Ausbau aus dem Computer sollen die auf der Festplatte gespeicherten Daten vor unerlaubtem Zugriff sicher sein. Das Laufwerk MKxx61GSYD verschlüsselt die Daten auf Basis der Spezifikation Opal Security Subsystem Class (Opal SSC) der Trusted Computing Group (TCG).

Via Intels Active Management Technology (AMT) kann der Zugriff auf das Laufwerk MKxx61GSYD aktiviert oder auch deaktiviert werden. Wie bereits erwähnt plant Toshiba ab 2011 die sich selbst verschlüsselnde Festplatte in den Handel zu bringen. Muster der Toshiba MKxx61GSYD sollen derzeit bereits verfügbar sein.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Nortan Anti Virus
Anti Virus Firewall