THEMEN

Trojaner Infostealer im Netz unterwegs
Veröffentlicht am Montag, 20.August 2007 von Redaktion


Das Virenschutz Unternehmen Symantec warnt vor dem neuen Trojaner Infostealer.Monstres der zur Zeit im Netz unterwegs ist und persönliche sensible Daten von Arbeitssuchenden stehlen möchte. Als Verbreitungsweg nutzt er vornehmlich eMails aber nach US-Medienberichten soll der Trojaner auch Werbeschaltungen auf der Online-Stellenbörse Monster.com nutzen um Rechner infizieren zu können.



Der Trojaner Infostealer.Monstres wurde mit einer Baukasten-Software programmiert und nutzt zahlreiche Möglichkeiten um seinen gefährlichen Schadenscode vor Sicherheitsprogrammen zu verbergen. Sobald der Trojaner einen Rechner infiziert und Informationen gesammelt hat, erfolgt die Datenübertragung per Proxy an einen Server, der nur schwer gefunden werden kann.

Sollte der virtuelle Störenfried auf dem Rechner die Zugangsdaten zur Online-Stellenbörse Monster.com entdeckt haben, dann nutzt er diese dazu zur Sammlung von Arbeitssuchenden wobei aber vorwiegend Personen im englischsprachigen Raum betroffen sind. Dabei entwendet er die Sozialversicherungsnummer, Name, Vorname, eMail-Adressen, Telefon-Nummern und Kontonummer des Anwenders.

Die Sicherheitsexperten von Symantec haben auf einen Server über 1,6 Millionen Datenpakete entdeckt die zu mehr als 100.000 US-Bürgern gehören, die auf Monster.com einen Job suchen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Anti Virus Comparison
beste Anti Virus Software