THEMEN

Zahl der Viren steigt auf 150000 laut F-Secure
Veröffentlicht am Montag, 12.Dezember 2005 von Redaktion


Nach einem aktuellen Bericht der Virenschutz-Firma F-Secure stieg die Zahl der Viren im zweiten Halbjahr diesen Jahres von 110.000 um 40.000 auf 150.000 aber Großangriffe durch Netzwerkwürmer gingen zurück trotz der starken Verbreitung des Sober-Wurms.


Die Zahl der Phishing-Angriffe legte laut F-Secure enorm zu und die Angreifer führen ihre Angriffe immer gezielter durch. Die Phishing-Angriffe führten von den USA über Australien und Großbritannien nach Europa und aufgrund dieser Gefahr planen die Banken die Einführung von Einmal-Kennwörtern beim Onlinebanking.

Bei den Handy-Viren verzeichnete F-Secure über 100 Exemplare wobei besonders Handys mit dem Betriebssystem Symbian betroffen sind. Neuerdings infizieren Viren auch MP3-Player und Spielekonsolen welche die Geräte außer Gefecht setzen.

Gegen die Virenautoren konnte die Polizei jedoch gewisse Erfolge melden, so wurden im Juli drei Russen festgenommen welche DDoS-Angriffe auf Glücksspielseiten starteten. Der Viren-Programmierer Sven Janschen welcher Sober verbreitet und einen Millionenschaden verursachte wurde ebenfalls verhaftet.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
ZoneAlarm
Nortin Anti Virus