THEMEN

Antispyware Microsoft Windows Defender sucht Spyware
Veröffentlicht am Freitag, 27.Oktober 2006 von Redaktion


Der amerikanische Softwarekonzern Microsoft präsentiert mit dem Windows Defender ein neues kostenloses Antispyware-Tool welches Spyware und weitere unerwünschte Programme sucht und entfernen kann. Mit der Software können ebenfalls PopUps blockiert werden.


"Mit dem Windows Defender werden mehr als 50 Wege überwacht, über die Spyware und andere unerwünschte Software ins System eindringen können. Automatische Updates gewährleisten, dass Anwender auf dem neuesten Stand bleiben", erklärte Gerhard Gröschl der Sicherheitssprecher von Microsoft.

Das kostenlose Antispyware-Tool Microsoft Windows Defender kann mit der Komplettlösung Microsoft Onecare kombiniert werden und ist laut dem US-Softwarekonzern eine Zusatzkomponente welche sowohl die Firewall als auch Virenschutzsoftwar ergänzt.

Nach Angaben von Microsoft arbeitet der Windows Defender mit anderen Sicherheitsprogrammen problemlos zusammen und zugleich Kunden erhalten über ein Netzwerk aktuelle Informationen über neue virtuelle Bedrohungen aus dem Internet. Auf der Webseite www.microsoft.com kann das Antispyware-Tool Microsoft Windows Defender kostenlos heruntergeladen werden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
MacAfee Anti Virus
Norman