THEMEN

Chrome soll in Zukunft vor dem Download von EXE Dateien warnen
Veröffentlicht am Donnerstag, 07.April 2011 von Redaktion


Der US-Suchmaschinenanbieter Google möchte den Anwendern seines Browsers Chrome in Zukunft mehr Sicherheit beim Surfen im Internet anbieten. Bisher warnt der Browser Chrome seine Nutzer bereits sobald diese im Begriff sind unsicherer Webseiten aufzusuchen. Zukünftig wird der Browser des Suchmaschinenanbieters auch den Download infizierter EXE-Dateien stoppen.



Der US-Suchmaschinenriese Google möchte den Anwendern seines Browsers Chrome zukünftig mehr Sicherheit beim Surfen im Internet anbieten. Neben der Warnung vor unsicheren Webseiten sollen User in Zukunft auch gewarnt werden sobald diese versuchen Schadsoftware herunterladen. Vorerst soll das neue Warnsystem lediglich für EXE-Dateien unter Windows eingeführt werden.

Möchte der User jedoch die Warnung ignorieren und trotz Mahnung die betreffende Datei herunterladen, soll dieses kein Problem bereiten. Um User vor kriminelle Übergriffen im Internet zu schützen soll die Download-Warnung bei unsicheren Webseiten aktiv werden. Das neue Warnsystem ist eine Erweiterung der Safe Browsing API. Zum Schutz der Chrome-Anwender wird in Zukunft eine weitere Liste nach bösartigen Download-Links durchsucht.

Der US-Suchmaschinenriese versichert, dass der Schutz der Privatsphäre des Anwenders geschützt sei und der Konzern nicht in der Lage sei festzustellen welche Webseiten der User aufgesucht hat. Nach eigenen Angaben erhebt Google keine Nutzerdaten über die neue Safe-Browsing-Programmierschnittstelle. Hier sollen die gleichen Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre gelten wie seither bereits für die Schnittstelle.

Der US-Suchmaschinenanbieter plant die neue Funktion in Kürze all seinen Anwendern in einer stabilen Version zur Verfügung zu stellen. Aktuell befindet sich die Funktion noch in der Testphase und steht daher lediglich Nutzern der Beta-Version des Browsers zu Verfügung. Auch wenn die neue Funktion mehr Sicherheit für Anwender des Browsers Chrome bedeutet werden Virenscanner und eine gute Sicherheitssoftware nicht überflüssig.

Um seinen Computer vor Infektionen und Übergriffen zu schützen sollte nicht versäumt werden eine gute Sicherheitssoftware auf dem PC zu installieren und alle von dem Hersteller angebotenen Sicherheitsupdates zeitnah aufzuspielen.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
EZ Trust Anti Virus