THEMEN

Neue Malware bei Facebook aufgetaucht
Veröffentlicht am Freitag, 19.August 2011 von Redaktion


Eine neue Malware ist in dem bekannten sozialen Netzwerk Facebook unterwegs und lockt die User mit einer Chatnachricht. In der Nachricht wird "Bist du das?" gefragt und mit einem Kurz-Link gelockt. Wer auf den Link klickt und ein Foto oder Video erwartet, der gerät in die Falle und zwar wird dann der Rechner mit einem Trojaner infiziert. Die .exe-Datei wird als Bild getarnt und wird es mit einem Doppelklickt geöffnet erfolgt der Download des Trojaners.



Es handelt sich um einen Trojaner-Downloader, der weitere Malware aus dem Netz lädt. Die Malware öffnet einen Zugang zum System und erlaubt den Cyberkriminellen die Kontrolle des Rechners. Der virtuelle Störenfried dient der Datenspionage indem zum Beispiel Zugangsdaten gestohlen werden und es wird die Facebook-Kontaktliste angegriffen um weitere Spam-Nachrichten zu verschicken.

Der einzelne User kann sich nur vor dem Trojaner schützen indem er nicht auf die Chatnachricht reagiert und einfach ignoriert. Generell sollte man auf Facebook skeptisch sein, wenn ein solche oder ähnliche Nachrichten auftauchen die mit Fotos, Videos oder Sensationsmeldungen locken.

Die Cyberkriminellen und Hacker haben verstärkt die sozialen Netzwerke als Ziel. Bei einem Diebstahl der Userdaten können Cyberkriminelle in den Besitz sensibler Zugangsdaten gelangen. Die gestohlenen Daten könnten außerdem die Onlinekriminellen auf illegalen Marktplätzen im Netz zu hohen Preisen verkaufen.

Es empfiehlt sich eine aktuelle Virenschutzsoftware und Firewall zu nutzen damit der Rechner nicht mit einem Trojaner oder einem anderen Schadprogramm infiziert wird. Zur eigenen Sicherheit sollte man zudem stets vorsichtig in sozialen Netzwerken unterwegs sein.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Webroot
Norton Anti Virus 2007