THEMEN

Neun neue Trojaner bedrohen Symbian Handys
Veröffentlicht am Dienstag, 24.Januar 2006 von Redaktion


Das Virenschutz-Unternehmen Symantec hat seit Jahresbeginn neun neue Trojaner festgestellt welche Handys bedrohen die mit dem Betriebssystem Symbian laufen.


Sobald einer dieser Trojaner das Handy infiziert hat, bringt er es zum Absturz, kann manipulierte Software installieren oder sendet sensible Daten an ein unbekanntes Mobiltelefon. Die neun Trojaner nutzen Bluetooth um sich zu verbreiten.

Die Trojaner bestehen aus fünf Varianten des Cdropper, zwei Pbstealer-Varianten und je eine Sendtool und Booton-Variante. Als gefährlich wird der Trojaner Booton eingestuft weil dieser das Handy neu startet aber der Neustart gelingt nicht denn Booton spielt schädliche Dateien auf.

Nach Angaben von Symantec wurde bislang nur eine geringe Zahl an Handys mit den neuen Trojanern infiziert aber zugleich teilt das Unternehmen mit dass die Handy-Trojaner in ihren künftigen Versionen eine ernsthafte Problematik darstellen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Trojaner Anti Virus
Kaspersky