THEMEN

Trojaner Clagger G in Viren Top Ten Februar aufgetaucht
Veröffentlicht am Donnerstag, 02.März 2006 von Redaktion


In der aktuellen Viren Top Ten der Virenschutzfirma Sophos ist zum ersten Mal mit Clagger-G ein Trojaner aufgetaucht der von Cyberkriminellen massenhaft im World Wide Web versendet wurde. Auf den ersten Platz landet der bereits bekannte Wurm Netsky-P gefolgt von Nyxem-D und Bagle-Zip welche die nächsten zwei Plätze belegen.

"Der Sprung von Clagger-G in die monatlichen Viren Top Ten lässt darauf schließen, dass Cyber-Kriminelle den Trojaner weltweit an Millionen von E-Mail-Adressen versendet haben müssen. Zwar liegt der Anteil von Trojanern, die sich nicht selbstständig versenden können, am gesamten Schädlingsaufkommen bei rund zwei Drittel - die Verbreitung der zahlreichen einzelnen Trojaner ist jedoch deutlich geringer als bei bestimmten Internet- oder E-Mail-Viren. Die Programmierer von Trojanern setzen bislang weniger auf den Massenversand ihrer elektronischen Handlanger, als vielmehr auf gezielte Attacken. Ihr Ziel ist es, bei ausgewählten Unternehmen oder Computeranwendern mittels spezieller Schadsoftware Zugriff auf Bankkonten oder vertrauliche Informationen zu erhalten.", erklärte Christoph Hardy der Security Consultant bei Sophos ist.

Der gefährliche Wurm Netsky-P verbreitet sich per eMail und versucht die Empfänger mit erotischen Inhalten hinters Licht zu führen. Im Februar verzeichnete Sophos insgesamt 1.132 neue Schadprogramme und somit war eine von neunzig eMails mit einem virtuellen Störenfried wie Viren, Würmer oder Trojaner infiziert.

"Im Zuge des weltweiten Interesses an den Olympischen Winterspielen verärgerte im Februar vor allem der 'Olympic Torch Hoax' zahlreiche Computeranwender. Mit Bezug auf die Olympischen Spiele in Turin erschleicht er sich die Aufmerksamkeit der Empfänger und warnt die User vor E-Mails mit dem Betreff Einladung, die angeblich den schädlichsten Virus aller Zeiten enthalten. Derartige Nachrichten kosten nicht nur Bandbreite, sie rauben den Empfängern ebenso Zeit und bringen manche dazu, sich unnötig Sorgen zu machen.", so Christoph Hardy weiter in Bezug auf den Olympic Torch einer Spaßmail die zahlreiche Anwender während der Turiner Olympiaspiele verunsicherte.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Anti Virus Comparison
Norton Security Scan