THEMEN

Unechter BKA Trojaner im Umlauf
Veröffentlicht am Freitag, 01.April 2011 von Redaktion


Die Virenschutzfirma Avira hat einen neuen Trojaner entdeckt, der vortäuscht ein BKA-Trojaner zu sein und die User bedroht. Bei einer Infizierung wird der Rechner blockiert und die Festplatte formatiert, wenn sich der User nicht dazu bereit erklärt schnell 100 Euro zu überweisen. Die Malware beschuldigt den Nutzer über Kinderpornografie zu verfügen und zeigt eine vermeintlich offizielle Webseite an.



Auf der Webseite sind Logos bekannte Unternehmen zu sehen. Die Cyberkriminellen bitten den User um Zahlung von 100 Euro damit der Computer nicht gesperrt wird.

Die Zahlung des gewünschten Betrags soll über den Bezahldienst "UKash" erfolgen und macht dies der Benutzer nicht, so wird die Festplatte formatiert und bedeutet einen enormen Verlust. Im Text finden sich zahlreiche Schreibfehler und die angezeigte Yahoo-Kontaktadresse sorgt für einen unseriösen Eindruck. Bei dem Schadprogramm handelt es sich um einen Dropper, der neben sich selbst noch zwei weitere virtuelle Störenfriede auf dem Rechner installiert. Die Störenfriede verseuchen den Computer mit weiteren Dateien und beginnen mit schädlichen Aktionen.

Zum Beispiel wird die Startseite des Browsers geändert und weitere Schadsoftware aus dem Netz geladen. Jeder User sollte zur eigenen Sicherheit eine aktuelle Virenschutzsoftware mit Firewall und Spamfilter wie Avira Antivir Personal oder Bitdefender Internet Security 2011 installieren. Die Sicherheitssoftware schützt den Rechner vor Viren, Würmern und Trojanern. Generell sollte vorsichtig im Netz und Mails unbekannter Absender nicht geöffnet werden.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Anti Virus 2005 download
Stinger Anti Virus