THEMEN

Trojaner Ransom A bittet zur Kasse
Veröffentlicht am Samstag, 29.April 2006 von Redaktion


Die Virenschutzfirma Sophos hat eine Warnung vor dem Trojaner Ransom A herausgegeben der einige Dateien auf einen unsichtbaren Ordner des Rechners verschoben hat. Erst wenn der betroffene Anwender zahlt könne er mit einem Freischaltcode darauf wieder zugreifen.


Wenn der Anwender das geforderte Geld von 10,99 US-Dollar per Western Union nicht an den Cyberkriminellen überweist erfolgt jede halbe Stunde eine Dateilöschung. Der Trojaner präsentiert erotische Bilder und teilt in einer Nachricht mit dass ein paar Dateien in einen unsichtbaren Ordner auf dem Rechner versteckt wurden.

Im März machte der Trojaner Zippo A das World Wide Web unsicher indem er nach Word-Dateien, Tabellen und Datenbanken auf einen Rechner suchte und dann per Passwort in einem ZIP-Archiv versteckte.

Zur eigenen Sicherheit sollte jeder Anwender regelmäßig die wichtigsten Dateien auf einer externen Festplatte oder USB-Stick sichern falls ein Trojaner oder Wurm den Rechner infiziert und eventuell Dateien verschlüsselt hat.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
F-Secure
ZoneAlarm